Feuerwehr bringt Ständchen über den Dächern von Haltern

Lukas Sandkühler von der Halterner Feuerwehr spielte “Freude schöner Götterfunken” in zwanzig Metern Höhe.

Not macht bekanntlich erfinderisch und die durch Corona ausgelöste Kontaktbeschränkung führt derzeit bei vielen Zeitgenossen zu kreativen Ideen. So auch bei der Halterner Feuerwehr.

Inspiriert durch Musikvideos im Internet, beschloss Löschzugführer Dirk Nitsche den Bewohnern des Altenwohnheims St. Sixtus und den Patienten des gegenüberliegenden Sixtus-Krankenhauses sowie den Mitarbeitern und Pflegern eine besondere musikalische Freude zu machen.

Quelle: Halterner Zeitung vom 03.04.2020

Aktuelles Kategorien